Über Probleme zu lachen ist wirklich eine Gabe, die nicht viel beherrschen. Vielleicht hilft es dir das Problem aus einer anderen Perspektive zu betrachten? Was kann ich dadurch lernen? Welche anderen Ziele möchte ich noch erreichen? Wenn die erste Lösung nicht geklappt hat, wie könnt eine Alternative aussehen? Wer kann mir helfen? Wenn du noch Zweifel hast, kann ich dir dieses wundervolle Buch ans Herz legen von Monika Scheddin und Barbara von Graeve. Hier lernst du wie du deine Ziele mit Leichtigkeit innerhalb von 100 Tagen erreichen kannst!

Probleme & Interview Monika Scheddin

Über Probleme zu lachen ist wirklich eine Gabe, die nicht viel beherrschen.
Vielleicht hilft es dir das Problem aus einer anderen Perspektive zu betrachten?
Was kann ich dadurch lernen?
Welche anderen Ziele möchte ich noch erreichen?
Wenn die erste Lösung nicht geklappt hat, wie könnt eine Alternative aussehen?
Wer kann mir helfen?

Wenn du noch Zweifel hast, kann ich dir dieses wundervolle Buch ans Herz legen von Monika Scheddin und Barbara von Graeve.

Hier lernst du wie du deine Ziele mit Leichtigkeit innerhalb von 100 Tagen erreichen kannst!

Montag Morgen Motivation

Über Probleme zu lachen ist wirklich eine Gabe, die nicht viele Menschen beherrschen.

Vielleicht hilft es dir das Problem aus einer anderen Perspektive zu betrachten? Was kann ich dadurch lernen?
Welche anderen Ziele möchte ich noch erreichen?
Wenn die erste Lösung nicht geklappt hat, wie könnte eine Alternative aussehen? Wer kann mir helfen?

Wenn du noch Zweifel hast, kann ich dir dieses wundervolle Buch ans Herz legen von Monika Scheddin und Barbara von Graeve.

Hier lernst du wie du deine Ziele mit Leichtigkeit innerhalb von 100 Tagen erreichen kannst!

Das schaffst du locker!: Mit Leichtigkeit in 100 Tagen ans Ziel

Das schaffst du locker!
Affiliate-Link

Interview mit Monika Scheddin

Monika Scheddin

Ich freue mich heute auf eine ganz besondere Frau. Monika Scheddin. Die Münchnerin ist Speaker, Coach, Autorin und leitet ihre eine eigene Coach Akademie.

Hier meine sinnerfüllten Fragen an dich:

Was war dein wichtigstes Ziel im Leben und wie hast du es erreicht?
Das allererste erreichte Ziel ist für die meisten Menschen das wichtigste. Es gibt dir ein Gefühl von Selbstwirksamkeit und das Selbstvertrauen für die nächsten Ziele. Mit 12 Jahren wollte ich mit einer Schülerband auftreten und Geld verdienen. Das hat auch funktioniert. Wir sind zu viert mit Gitarre, Melodika, Mandola und Blockflöte in unserem 1.000-Seelendorf von Tür zu Tür getingelt und haben tatsächlich Geld mit Liedern wie „im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt“ verdient. Ich vermute allerdings eher aus Sympathie und weniger, weil wir wirklich gut gespielt haben. Wie ich es erreicht habe? Mit ganz viel Naivität und ich konnte „die Band“ gut motivieren.

Was ist deine größte Leidenschaft bzw. wofür brennst du im Leben?
Für mich als Coach, Speaker und Autorin geht es zentral darum, wie findet und erreicht man die ureigenen Ziele? Was hält Menschen davon ab, sinnvolle Veränderungen durchzuhalten? Was brauchen sie? Wer oder was kann helfen? Wie kann es leicht und elegant gehen? Wie kann ich gestärkt aus Krisen und Konflikten herausgehen? Wie finden Menschen ihren Sinn? Das Ganze mit einem lebendigen Qualitätsnetzwerk. Also mit wirklich wohlmeinenden Komplizen, die gerne unterstützen und inspirieren. Dazu forsche ich und suche nach Werkzeugen, wirklich coolen, motivierenden Geschichten und Vorbildern.  

Was ist dein bester Tipp für die persönliche Zielerreichung?
Setzt an den Anfang unbedingt einen Arbeitsurlaub! Ein Arbeitsurlaub ist ein Urlaub zum Arbeiten und nicht vom Arbeiten. Einmal pro Jahr nehmen und dem Ziel ausgeruht Schwung geben.

Link zum Blog 

Und dann: ran an die Buletten. Erst tun, dann Schiss kriegen. Und nicht warten, bis irgendwer mit der Abfindung herüberkommt oder dir die Erlaubnis gibt. Da kann man unter Umständen lange drauf warten!

Welches Thema lässt dich die Zeit vergessen?
Wenn ich zum meinen Leidenschaftsthemen forsche oder schreibe und eine richtig heiße Fährte verfolge

Wie schaffst du es nach Rückschlägen dich wieder zu motivieren?
Wenn ich eines gelernt habe, scheitern gehört zum Leben. Ist dein „Scheiterhaufen“ zu klein, hast du zu wenig gewagt. Ich nutze dieses 3-Schritte-Kit:
1) Wahrnehmen: es ist wie es ist.
2) Wertschätzen: ich habe das beste getan, was unter den Umständen für mich möglich war. Niemand verhält sich mit Absicht falsch. Und ich weiß: auch wenn es jetzt ein Rückschlag ist, etwas ist mir geblieben. Ich bin auf jeden Fall etwas schlauer.
3) Weitermachen: nach einer Pause einen Neustart wagen mit dem Wissen: 6 bis 8 Fehlversuche sind bei wichtigen Zielen (oder Verhaltensänderungen) der Durchschnitt. Verloren hat nur, wer aufgibt.

Welchen Tipp hast du für ein glückliches, erfolgreiches und sinnerfülltes Leben für unsere Leser?
Wir sollten aufhören, unserem Leben soviel zuzumuten. Nicht jeder Tag ist gut. Aber wenn ich will, finde ich an jedem Tag etwas, das gut war. Und für alle, die gestresst zum Achtsamkeitstraining rasen, ein Extratipp: im Sommer anhalten und an Blumen riechen, Menschen grüßen, Wildfremden ein Lächeln schenken, dann könnt ihr euch das Extratraining sparen.

Wann hattest du das letzte Mal so richtig Gänsehaut und wobei?
Ich war gerade auf einem Pink-Konzert. Das, was Pink ihrer damals 6-jährigen Tochter gesagt hat, als diese sich als das hässlichste Mädchen bezeichnete, das ist Gänsehaut pur.

Welches Buch kannst du aktuell empfehlen zum Thema Ziele?

Das schaffst du locker!: Mit Leichtigkeit in 100 Tagen ans Ziel

Das schaffst du locker!
Affiliate-Link

Liebe Monika, das Gepräch war wirklich super. Ich wünsche dir bei deinem aktuellen Buch und weiteren Projekten ganz viel Spaß und Erfolg!

Vielen Dank an alle Leser des sinnerfuellt-Blogs.

Wir lesen uns nächsten Montag ab 06:00 Uhr wieder zur:

“MMM” Montag Morgen Motivation.

Bis dahin wünsche ich euch eine erfolgreiche und sinnerfüllte Zeit.

Euer Timo

Zurück

Dummheit & Interview Tobi Bauer

Nächster Beitrag

Gelassener werden

  1. Bernd

    Schönes Interview. Tolle Seite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Timo Pregler. Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Datenschutz.