Interview mit Malte Beier

Malte Beier – Vertriebsleiter

Lieber Malte,

schön, dass du dir Zeit für ein Interview genommen hast.

Beginnen wir direkt mit deinem Lieblingszitat:

Der Schwache zweifelt vor der Entscheidung; der Starke danach.

Karl Kraus

Wie können meine Leser Kontakt zu dir aufnehmen? 
Ich bin auf Xing und LinkedIn vertreten 

Was ist dein aktuelles Lieblingsbuch?
Schwierig, sehr schwierig. Tatsächlich nutze ich hauptsächlich längere Autofahrten um dann Hörbücher zu hören, da ist mein Verschleiß recht hoch. Gern alle Werke von Chris Carter, Andreas Gruber oder James Carol (Thriller). Ansonsten aber auch gern leichte Kost von Heinz Strunk. Wenn ich ein Lieblings(Hör-)Buch empfehlen muss, dann “Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke” von Joachim Meyerhoff. *

Wie würde dich dein bester Freund oder deine beste Freundin beschreiben? 
“Wie ein Bruder” so hoffe ich, denn das würde ich über ihn auch sagen. Ich denke er würde mich als freundlich, lustig aber auch nachdenklich beschreiben – denn so erlebt er mich.

Wie kann man dich am besten erreichen? 
Telefonisch. Und unnachgiebig…

Wie setzt du dir Ziele?
Tatsächlich relativ “locker”. Man erlebt genug Druck von außen. Früher war ich da anders, aber dadurch war ich auch nicht erfolgreicher. Außerdem komme ich langsam in ein Alter, in dem ich mir auch von mir selbst nicht mehr alles gefallen lassen muss.

Was ist deine größte Leidenschaft bzw. wofür brennst du im Leben? 
Für meine Kinder. Auch mein Holzhäuschen schenkt mir viel Freude. Außerdem für Reisen, manchmal am liebsten allein, gern aber auch mit engen Angehörigen, zum Beispiel in meinem Wohnwagen.

Was ist dein persönlicher Tipp, um Ziele zu erreichen?
Nichts was im Leben erstrebenswert ist, ist leicht zu haben. Man muss sich also immer fragen, bin ich bereit, dafür zu geben was notwendig ist und dann braucht man Beharrlichkeit und ja, manchmal auch Konfliktbereitschaft. 

Welches Thema lässt dich die Zeit vergessen?
Interessante Gesellschaft. Das Thema ist zweitrangig…

Wie schaffst du es dich nach Rückschlägen wieder zu motivieren?
Ich habe da – ganz für mich – eine Erfahrung gemacht: wenn die Idee die richtige ist und es trotzdem nicht klappt, dann war der Zeitpunkt falsch gewählt. Fast nichts klappt nicht im zweiten, dritten oder notfalls vierten Anlauf. 

Wer hat dich in deinem Leben am besten inspiriert und wie? 
Sehr viele Menschen. Fast jeder kann etwas richtig gut. Irgendwas. Und kann entsprechend Inspiration sein. Ich weiß, ich antworte an der Frage etwas vorbei, aber bewusster könnte ich vermutlich jene Menschen benennen, bei denen ich mir sicher bin, mir kein Beispiel an ihnen nehmen zu wollen.

Wann hattest du das letzte Mal so richtig Gänsehaut und wobei? 
Als mein kleiner Sohn mich fragte, wer eigentlich darauf aufpasst, dass dem Papa nichts passiert.

Kurze Frage – kurze Antwort:

Bei welchem Film fängst du an laut zu lachen, auch wenn du ihn allein guckst? 
A million ways to die in the west

Meer oder Berge? 
Meer!!!!

Hund oder Katze?
Hund. Und wenn es den nicht gäbe: trotzdem keine Katze!

Gefühls- oder Kopfmensch? 
Überwiegend Kopfmensch, aber auch beides. Aber nie zeitgleich.

Bist du lieber ehrlich oder nett? 
Ehrlich

Wann bist du das letzte Mal auf einen Baum geklettert?
Vor zwei Wochen. Eigene Äpfel pflücken.

Auf welcher Webseite verbringst du die meiste Zeit?  
Amazon – aber mir ist das wenigstens peinlich.

Lieber Malte, vielen Dank für den Einblick in deine Welt. Das war sehr interessant und wird die Lesenden durchaus inspirieren. Falls ihr noch Fragen an Malte habt, so erreicht ihr ihn über XING und Linked In.

Lieber Malte, ich wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg und hoffentlich bis bald.

Liebe Lesende des Blogs. Es würde mich freuen, wenn du meine Seite weiterempfiehlst und dich für den Newsletter anmeldest. So bleibst du immer aktuell. Vernetze dich auch gerne auf Insta, Linked In oder Xing mit mir für weitere Impulse.

Herzliche Grüße

Dein Timo

P.S. Schreib deine Meinung auch gerne in die Kommentare.

*Die Links sind Affiliate Links, damit unterstützt du diese Seite.

Zurück

Was ist eigentlich (m)eine Komfortzone?

Nächster Beitrag

Neue Termine für 2020 / 2021

  1. Sebastian Sylwestrzak

    Sehr gelungenes Interview, Timo! Du stellst die richtigen und bringst die Menschen so in sich zu gehen. Mit diesem Interview und auch dem Interview-Partner hast du die Messlatte jedoch ganz schön hochgesteckt. Bin gespannt, was noch kommt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Timo Pregler. Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Datenschutz.